Unternehmensgeschichte

CHRITTO bleibt ein Familienunternehmen. Heute bietet das Unternehmen mit 25 festen und 14 freien Mitarbeitern in Köln, Deutschland und seinen Tochterunternehmen im Ausland, seinen nationalen und internationalen Kunden einen hochwertigen Full-Service rund um die Messe-Präsenz. Im engen Dialog mit dem Kunden formulieren die Projektleiter und Designer Anforderungen und Ziele an den Messeauftritt und entwickeln eine erste Idee. Besonderen Wert legt man bei CHRITTO auf ein feines Verständnis für die zu inszenierende Marke.

Messebau CHRITTO Unternehmensgeschichte

1977
Peter Müller gründet das Unternehmen “Messebau Müller” in Bergisch Gladbach im Einzugsbereich Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet – Die Firma plant und realisiert kleine und große Messeauftritte mit stetig wachsendem Kundenkreis


1995
Wandlung zur GmbH. Dittmar Müller, Diplomkaufmann und Sohn des Gründers, wird zweiter Geschäftsführer. Die neue Firmierung: “Messebau Müller GmbH”. Anbindung an FAMAB (Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V.)


1999
Das Familienunternehmen wird Mitglied bei der EDPA (Exhibit Designers & Producers Association USA). Das Marketing ihrer Kunden wird zunehmend professioneller und es geht im Unternehmen längst um viel mehr, als der Namenszusatz „Messebau“ vermuten lässt. Neben der perfekten handwerklichen und organisatorischen Umsetzung einer Messe-Präsenz werden jetzt konzeptionelle Ansätze, hochwertiges Design im Marken-CD sowie ergänzende Dienstleistungen verlangt


2000
Das Unternehmen ist durch seine Erfolge solide gewachsen und reagiert auf den neuen Markt. Die veränderte Nachfrage ermöglicht die Erweiterung des Leistungsportfolios, was von nun an unter der Marke „CHRITTO“ geführt wird


2003
Die Umfirmierung erfolgt: Aus der Messebau Müller GmbH wird die CHRITTO international AG


2004
Gründung der CHRITTO, Inc. in Atlanta, GA – USA


2007
Das Unternehmen wird offizieller Servicepartner der Qualitätsmarke Octanorm (OSPI)


2012
CHRITTO international AG feiert sein 35 jähriges Bestehen.